79-Jähriger aus Lippoldsberger Klinik vermisst

Lippoldsberg. Seit dem gestrigen Montagnachmittag wird der 79 Jahre alte Hans-Dieter Kücking aus der Reha-Klinik Lippoldsberg vermisst. Er benötigt dringend Medikamente und ärztliche Hilfe.

Herr Kücking, der in Göttingen wohnt, ist seit einigen Tagen in der Reha-Klinik an der Birkenallee in ärztlicher Behandlung. Er verließ die Klinik am gestrigen Montagnachmittag gegen 16 Uhr zu einem Spaziergang. Seit dem fehlt jede Spur von ihm. Umfangreiche Suchmaßnahmen in der Klinik, auf dem Klinikgelände und im angrenzenden Waldgebiet führten bislang nicht zum Auffinden des Vermissten. Da auch der Einsatz einer Rettungshundestaffel und eines Mantrailinghundes (Menschenspürhund) bisher nicht zum Erfolg führten, wendet sich nun das Polizeipräsidium Nordhessen mit der Veröffentlichung der Vermisstensuche an die Bevölkerung. Die Sachbearbeitung haben Beamte der Polizeistation Hofgeismar übernommen. Aktuell laufen weiterhin intensive Suchmaßnahmen und werden auch weiter fortgeführt.

Der Vermisste hat eine normale Figur, ein altersgemäßes Aussehen, ist etwa 1,70 Meter groß und hat graue Haare. Er dürfte mit einer roten Jacke bekleidet sein.

Hinweise werden an die Polizeistation Hofgeismar, Tel.: 05671 – 99280, das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 – 9100 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten.

Über den Autor
Beiträge, die Sie Interessieren könnten
  • Ihre Meinung ist gefragt.

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.