Alles neu in der „Villa Toscana“

von Victor Deutsch am | Kategorie:

Nordhessen privat Kassel

Freuen sich auf ihre „Villa Toscana“ im Gartencenter Meckelburg: der neue Pächter Jürgen Döhne (rechts) und Restaurantleiter Ronald Riehm. Foto: Soremski

Freuen sich auf ihre „Villa Toscana“ im Gartencenter Meckelburg: der neue Pächter Jürgen Döhne (rechts) und Restaurantleiter Ronald Riehm.
Foto: Soremski

Kassel. Im Februar läuft die Umbauphase und ab März heißt es dann: Willkommen in der „Villa Toscana“ im Gartencenter Meckelburg: Die Gastronomie läuft dann unter der Führung des neuen Pächters Jürgen Döhne (ehem. Bäckerei Döhne) mit der Unterstützung seines Restaurantleiters Ronald Riehm (ehem. Café Hahn).

Auf Publikumsrenner wie dem beliebten Frühstück wird man weiterhin setzen – dazu wollen die neuen Pächter aber auch eine breite Palette selbstgebackener Kuchen anbieten und die Küche mit Qualität und Frische neu beleben. Italienisch-mediterran kommen die angebotenen Speisen daher. Und auch die Atmosphäre soll dem Namen „Villa Toscana“ gerecht werden.

„Bis auf die Wände kommt alles raus“, sagt Jürgen Döhne über die umfassende Neugestaltung der Gartencenter-Gastronomie.  Etwa vier Wochen wird die Umbauphase dauern,  die für die Kunden im Februar eine reduzierte Bewirtung mit sich bringt. Danach aber will das Duo voll durchstarten.


Artikel, die Sie interessieren könnten:

Kassel | 
Bettelnde Menschen gehören auch in Kassel längst zum Alltag. Die besten Plätze in der Innenstadt sind oft schon früh besetzt - auch von Kindern.  mehr...
Kassel | 
Die Testphase soll im September beginnen und zwölf Monate dauern.  mehr...
Kassel | 
Wenn man diese Alkoholiker stoppen wolle, so müsse man auch dem Alkoholkonsum auf den Volksfesten ein Ende setzen, so Bügermeister Jürgen Kaiser.  mehr...

Ihre Meinung ist gefragt.