Bunker und Grüns unterm Hallendach

von Partnerverlag am | Kategorie:

Lokales Sport Waldeck-Frankenberg

Training unterm Fabrikdach: Melanie Reimuth vom GC Willershausen beim Abschlag.

Von LARS WINTER

Wanfried. Mit drei Schlägen aufs Grün. Melanie Reimuth ist zufrieden am Par-4-Loch der 16. Bahn. Sie konzentriert sich gerade, um den Ball über acht Meter ins Loch zu putten.
Doch sie steht nicht auf irgendeinem Golfplatz in Deutschland oder im Ausland, sondern in der ehemaligen Fabrikhalle der Firma Bode in Wanfried.
Dort haben Andrea und Wolfgang Beckers ein Paradies für Golf-Freunde und alle, die es noch werden wollen geschaffen, wie man es in Deutschland nur fünf Mal findet. „Im Umkreis von 200 Kilometern gibt es solch eine Anlage nur in Wanfried“, sagt Wolfgang Beckers.
Der leidenschaftliche Golfer hat weder Kosten und Mühe gescheut, zwei hochmoderne 3D-Anlagen ins ehemalige Fabrikgebäude einbauen zu lassen. „40 Golfplätze im In- und Ausland können hier gespielt werden“, so Beckers. Ob alleine oder in der Gruppe, ob zum Training oder zum Spaß – das Spiel unterm Fabrikdach ist dasselbe Spiel wie draußen auf dem Platz.
Und wer seinen Abschlag oder sein Lochspiel auf dem Grün verbessern möchte, kann das ebenfalls in Wanfried tun, denn auch dies ist direkt neben den beiden 3D-Anlagen möglich.
Bürgermeister Wilhelm Gebhard bezeichnet die Initiative und Investition der Eheleute Beckers als Segen für die Stadt. Er erhoffe sich, dass Wanfried nun auch im Winter für Touristen interessant werde. „Die Übernachtungszahlen in den Wintermonaten sind kaum erwähnenswert. Jetzt haben wir eine Attraktion in der Stadt, die hoffentlich viele Menschen nach Wanfried lockt“, so Gebhard.
Profitiert haben derweil schon die heimischen Handwerker, denn alle Arbeiten haben Beckers von ortsansässigen Firmen ausführen lassen.

Artikel, die Sie interessieren könnten:

Bad Hersfeld | 
Aktuell: Kurz hinter dem Ortsausgang von Bad Hersfeld fuhren zwei Autos aufeinander.  mehr...

Ihre Meinung ist gefragt.

Weihnachten in der Region