Die Löwen trainieren wieder: KSV Hessen lädt zum Trainingsauftakt

Fußball. Entspannt sitzt KSV-Trainer Tobias Cramer am Schreibtisch. Seine Spieler wirken schon auf den ersten Blick austrainiert, und das Lazarett lichtet sich.
„Als Neuzugänge kann ich Sascha Korb, Freddy Brill und Niklas Künzel begrüßen“, scherzt er.  Außerdem ist Lukas Albrecht nach einer Schambeinentzündung zurück. Marco Dawid ist fit.
Nur Nael Najjer wartet noch auf die Entfernung einer Schraube. Steffen Friedrich ist auf Trainerlehrgang. Cramer ist optimistisch, dass Friedrich noch in dieser Saison auf dem Platz stehen wird.
Das wäre gut für den KSV, denn Cramer möchte ihn langfristig als Chef eines Nachwuchsleistungszentrums sehen. „In Paderborn ist tote Hose“, erklärt er.

„Das müssen wir ausnutzen und uns als Ausbildungsverein der Region aufstellen.“ Drücken wir dem KSV die Daumen.

Galerie
Über den Autor
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)

Telefon: 05 61 / 70 70 – 07
Telefax: 05 61 / 70 70 – 111
Hier finden Sie alle Beiträge des Autors
Beiträge, die Sie Interessieren könnten
  • Ihre Meinung ist gefragt.

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.