Radfahrer soll in Bad Hersfeld gegen Auto getreten haben

Bad Hersfeld. Erst jetzt erschien eine 34-jährige Autofahrerin aus dem Kreisgebiet Hersfeld-Rotenburg bei der Polizei und erstattete Strafanzeige wegen einer Sachbeschädigung. Nach ihrer Angabe befuhr sie bereits am Dienstag (3. Januar) gegen 14.30 Uhr mit ihrem schwarzen Kleinwagen die Kleine Industriestraße in Richtung Frankfurter Straße.

Nachdem sie bereits nach rechts die kombinierte Fußgänger- und Radfahrerfurt überquert hatte und wegen des vorfahrtsberechtigten Querverkehrs anhalten musste, trat ihr ein von rechts kommender Radfahrer mit dem Fuß gegen die hintere Fahrzeugseite ihres Pkw. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 700 Euro.

Zeugen haben offenbar den Zwischenfall beobachtet. Demnach soll es sich bei dem Radfahrer um einen etwa 20 Jahre alten Mann gehandelt haben. Er soll eine braunbeige Jacke mit Fellkragen getragen haben. Dabei soll er die Kapuze über eine Mütze getragen haben.
Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld, Telefon: 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de – Onlinewache.

Über den Autor
Beiträge, die Sie Interessieren könnten
  • Ihre Meinung ist gefragt.

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.