Vermisster 79-Jähriger aus Lippoldsberger Klinik wieder da

Kassel. Der seit dem Montagnachmittag aus der Reha-Klinik Lippoldsberg vermisste Hans-Dieter Kücking ist wieder da. Ein Spaziergänger traf am heutigen Mittwochmorgen, rund einen Kilometer von der Klinik entfernt, an einem Waldweg auf den Vermissten und alarmierte die Polizei. Nach den bisherigen Informationen geht es dem 79-Jährigen den Umständen entsprechend gut. Er soll zwar Unterkühlungserscheinungen aufweisen, sei aber ansprechbar. Er wird derzeit medizinisch versorgt. Nach seinen ersten Angaben habe er bereits zwei Nächte im Unterholz, abseits des Weges gelegen und war nicht in der Lage, seinen Weg alleine fortzusetzen.

Über den Autor
Beiträge, die Sie Interessieren könnten
  • Ihre Meinung ist gefragt.

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.